18 11 15 Entwurf Einladung

Veranstaltung: Come together- Wie gelingt die Integration von Geflüchteten in Ausbildung und Beruf?

Datum: 15.11.2018
Uhrzeit: 17:30 Uhr

Für die Integration von geflüchteten Menschen in unsere Gesellschaft ist die berufliche Integration ein wesentlicher Bestandteil.

Während der Arbeits- oder Ausbildungszeit werden nicht „nur“ berufliche Qualifikationen vermittelt, sondern auch kulturelle und lebenspraktische Verhaltensweisen erfahren, gelernt und gelebt. Daraus ergeben sich Fragen zu unterschiedlichen Phänomenen: „Warum muss ich immer pünktlich sein? Was ist eine Frühstückspause? Warum muss ich mich krank melden? Wieso muss ich noch in die Schule gehen, wenn ich doch schon arbeite? Und wieso ist eine Ausbildung überhaupt wichtig, will ich doch nur Geld verdienen?“

Fragen, die Ehrenamtliche mit Sicherheit beantworten können. Aber Fragen zu den Inhalten konkreter Berufe, zu den Voraussetzungen für eine bestimmte Arbeit, zu den Chancen später in dem gelernten Beruf auch arbeiten zu können, setzen fundiertes Wissen über die heutige Ausbildungs- und Berufswelt voraus.
Früher wurden die Auszubildenden in einem KFZ-Betrieb zu Kraftfahrzeugmechanikern ausgebildet, heute zu Mechatronikern, um nur ein Beispiel zu nennen.

Für die Veranstaltung haben sich Mitarbeiter*innen des Jobcenters, Arbeitsagentur und der betrieblichen Kammern zur Verfügung gestellt. Der Abend wird folgendermaßen verlaufen:

17:30 – 18:15 Uhr Mitarbeiter*innen des Jobcenters geben eine kurze Einführung über ihren Aufgabenbereich für Geflüchtete.

18:15 – 19:00 Uhr Mitarbeiter*innen der Arbeitsagentur informieren über Arbeitsmöglichkeiten in Abhängigkeit vom Aufenthaltsstatus.

19:00 - 19:45 Uhr Willkommenslotsen der betrieblichen Kammern stellen Ihre Angebote für Geflüchtete vor und erläutern Möglichkeiten, aber auch Probleme der ehrenamtlichen Begleitung aus ihrer Sicht.

Sie haben somit die Möglichkeit sich einen Themenbereich auszuwählen. Selbstverständlich können Sie auch an allen Arbeitsgruppen teilzunehmen. (s. Anmeldung)

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an Ehrenamtliche, die sich über den Ausbildungs- und Berufsmarkt informieren wollen, um den von ihnen betreuten Menschen mit Fluchthintergrund die richtigen Informationen weiter zu geben, bzw. diesen die richtigen Ansprechpartner*Innen nennen zu können.

Alle anderen Interessierten sind natürlich ebenso herzlich willkommen.


Bitte melden Sie sich mit dem beiliegenden Formular an.